Themen > Essen & Trinken

Essen & Trinken

Käse: Fettfalle oder Kalziumquelle?

Emmentaler & Co aus ernährungsmedizinischer Sicht

 

Als Fettfalle stürzt Käse ernährungsbewusste Esser in Gewissenskonflikte. Zu Recht oder zu Unrecht? Lesen Sie in MEDIZIN populär, was Käse für die Gesundheit von Knochen und Zähnen tun kann und worauf es beim Genuss ankommt.

 

Von Dr. Karin Gruber

Wie gesund ist das Luxus-Essen?

Schnecken, Trüffel & Co unter der Lupe

 

Ob in politischen Debatten über eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Lebensmittel, ob als kulinarisches Highlight bei Events der High Society oder als Geschenkidee – sie sind das ganze Jahr über immer wieder einmal Thema, und zu den Weihnachtsfeiertagen tischt man sie besonders gerne auf: ausgefallene, luxuriöse Lebensmittel, von A wie Austern über G wie Gänseleber, H wie Hummer und K wie Kaviar bis hin zu S wie Safran und T wie Trüffel. MEDIZIN populär wollte wissen, wie es um den gesundheitlichen Wert von teuren Lebensmitteln steht. Eine Ernährungsexpertin hat sie für uns analysiert. Ihre überraschenden Ergebnisse lesen Sie hier.

 

Von Mag. Sabine Stehrer

Nahrung fürs Immunsystem

So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

 

Herbstzeit ist Erkältungszeit – und unser Immunsystem ist jetzt im Dauerstress. Mit der richtigen Ernährung kann man es im Kampf gegen Viren und Bakterien unterstützen. MEDIZIN populär über den Menüplan für starke Abwehrkräfte, empfohlen von der TCM.

 

Von Mag. Sabine Stehrer

Leichter lernen mit dem richtigen Essen

Das neue Schuljahr ist schon ein paar Wochen alt – und Ihr Kind will nicht so recht in die Gänge kommen, fühlt sich oft schlapp und kann sich schlecht konzentrieren? Vielleicht liegt es an der Ernährung. Neuere Studien und aktuelle Projekte an heimischen Schulen belegen, dass falsches Essen müde und aggressiv, die richtige Jause hingegen fit und schlau macht. Lesen Sie in MEDIZIN populär, wie Sie Ihrem Kind mit der richtigen „Kopfnahrung“ das Lernen leichter machen können.

 

Von Mag. Alexandra Wimmer

Gluten-Intoleranz

Bauchweh von Brot & Co

 

Gluten ist ein Eiweiß, das in vielen Getreidesorten vorkommt und von vielen Menschen nicht vertragen wird. Die derzeit einzige Therapie für Betroffene: das strikte Meiden bestimmter Lebensmittel. Wer sich zu lange Zeit nicht daran hält, riskiert schwere gesundheitliche Schäden.

 

Von Mag. Karin Kirschbichler und Dr. Thomas Schwingenschlögl*)

Die Beeren sind los!

So gesund kann Naschen sein

 

Juli und August sind die Beerenmonate schlechthin. Und Ernährungsexperten geben jetzt den gern gehörten Rat: Naschen Sie! MEDIZIN populär über die gesundheitlichen Vorteile der beerigen Köstlichkeiten.

 

Von Mag. Sabine Stehrer

Histamin-Intoleranz

Schmerzen von der Jause

 

Ob Emmentaler, Salami oder geräuchertes Fleisch, ob Sardellen, Sauerkraut oder Wein: Es sind die hierzulande typischen Jausengerichte, die Menschen mit einer Histamin-Unverträglichkeit Beschwerden bereiten. Stress verschlimmert das Problem, mit der richtigen Ernährung kann man es in den Griff bekommen.

 

Von Mag. Karin Kirschbichler und Dr. Thomas Schwingenschlögl*)

Fruktose-Intoleranz

Sündenbock Fruchtzucker

 

In Mitteleuropa bekommen 30 bis 40 Prozent der Menschen Beschwerden unterschiedlichster Art, nachdem sie Fruchtzucker zu sich genommen haben. Was steckt dahinter?

 

Von Mag. Karin Kirschbichler und Dr. Thomas Schwingenschlögl*)

Laktose-Intoleranz

Übeltäter Milchzucker

 

Wissen Sie, warum Sie bei einem Urlaub in Thailand nur selten Milch angeboten bekommen? Weil in Südostasien fast 100 Prozent der Bevölkerung nicht in der Lage sind, Milchzucker zu verdauen. Das trifft auch auf 70 Prozent der Südamerikaner zu. Somit ist die Laktose-Intoleranz die mit Abstand am weitesten verbreitete Nahrungsmittel-Unverträglichkeit – und der Normalfall in vielen Regionen der Welt. Nicht so z. B. in Schweden, wo nur zwei Prozent betroffen sind, und in Österreich, wo der Genuss von Milch & Co schätzungsweise 15 bis 25 Prozent der Menschen Bauchweh bereitet.

 

Von Mag. Karin Kirschbichler und Dr. Thomas Schwingenschlögl*)

Wie koche ich denn heute?

Garmethoden aus gesundheitlicher Sicht

 

Gekochtes Gemüse verweigern Ihre Kinder hartnäckig und beim knusprigen Brathendl streikt Ihr Magen? Keine Sorge – dank der Vielfalt an Zubereitungsmethoden servieren Sie Gemüse, Fleisch & Co für jeden Geschmack. Ob braten, backen, dämpfen oder grillen: In MEDIZIN populär erfahren Sie, wie man nicht nur schmackhaft, sondern auch besonders gesund und bekömmlich kocht.

 

Von Mag. Alexandra Wimmer

News 91 bis 100 von 124

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

vor >

by indesign und landwirt.com