7 Irrtümer über Sex

April 2021 | Partnerschaft & Sexualität

Rund um das Thema Sexualität ranken sich zahlreiche Mythen. Sie zu entmystifizieren bedeutet auch, sich von unnötigem Druck zu befreien …

– Von Mag. Sylvia Neubauer

Das Wissen über Sex war noch nie so groß wie heute. Doch je mehr Fakten es über die schönste Nebensache der Welt gibt, desto breiter wird auch das Interpretationsspektrum – es entsteht viel Raum für Halb- und Unwahrheiten.

Manche Sex-Mythen spiegeln gesellschaftliche Vorstellungen darüber wider, wie das Liebesspiel zu sein hat – vielfach wird ein (über-)idealisiertes Bild von der männlichen und weiblichen Sexualität an uns herangetragen, welches das Verhalten diktiert und die Lust kontrolliert. Das muss nicht sein.

„Männer können immer“

Werbung, einschlägige Filme und nicht zuletzt die Verfügbarkeit von Potenzpillen suggerieren uns eines: Mann. Muss. Gut. Sein. Das Rollenklischee des stets potenten „Triebroboters“ geht nicht nur mit überzogenen Erwartungshaltungen einher, sondern es erzeugt auch Stress.

Wenn im Bett etwas nicht so klappt, wie es vermeintlich sollte, „fühlen sich Männer mit Versagensängsten konfrontiert, die den persönlichen Druck so erhöhen, dass der Sex vermieden wird – aus Angst davor, nicht zu funktionieren“, beschreibt Dr. Claudia Wille-Helbich, Medizinerin und Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Paar- und Sexualtherapie den Beginn eines Teufelskreislaufs: „Die Frau fühlt sich zurückgewiesen, ohne den eigentlichen Grund dafür zu kennen. So ,schläft‘ der Sex ein.“

„Lustlosigkeit in den Wechseljahren muss frau hinnehmen“

Das Klimakterium wird von vielen Frauen wie eine zweite Pubertät erlebt – nicht nur der Hormonspiegel schwankt, auch das Leben ist im Umbruch. „Es ist meistens eine Zeit, in der die Kinder schon außer Haus sind und damit eine Zeit, um das bisherige Leben zu reflektieren“, sagt Wille-Helblich.

Der schwankende Hormonspiegel tut sein Übriges: Mit etwa 40 Jahren beginnt die Funktion der Eierstöcke nachzulassen. „Durch den Östrogenmangel wird die Scheidenhaut dünner – im Volksmund heißt das fälschlicherweise ,Scheidentrockenheit‘ –, was zu Schmerzen beim Koitus führen kann.“

Welche anderen Sex-Mythen halten sich hartnäckig und wie befreit man sich davon? Das erfahren Sie in MEDIZIN populär, Ausgabe 04/2021.


Stand 04/2021

MEDIZIN populär können Sie in ausgewählten Trafiken erwerben, im Abo beziehen oder über die MEDIZIN-populär-App digital lesen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

aktuelle Ausgabe

MP Cover 2023-01

Sie wollen mehr?

Das freut uns!

WÄHLEN SIE EINFACH AUS:
» ABO «
» E-MAGAZIN «
» MEDIZIN-populär-APP «

Abo bestellen

E-Magazin

Abo Service

Gewinnspiel

Kontakt

Newsletter

aktuelle Ausgabe

MP Cover 2023-01

Sie wollen mehr?

Das freut uns!

WÄHLEN SIE EINFACH AUS:
» ABO «
» E-MAGAZIN «
» MEDIZIN-populär-APP «

Abo Service

E-Magazin

Gewinnspiel

Kontakt

Newsletter

Abo Service

Gewinnspiel

E-Magazin

Newsletter