Darf´s ein bisserl weniger sein?

April 2024 | Ernährung & Genuss

Nicht täglich sollten wir es essen und manch eine*r verzichtet gänzlich darauf – auf Fleisch. Dürfen wir Tierisches (noch) guten Gewissens verputzen? Und was sagt eigentlich unser Körper dazu?

Mag.a Sylvia Neubauer

Über kaum ein Thema wird so häufig gesprochen wie übers Essen. Im Kleinen tauschen wir uns beispielsweise darüber aus, wie der Festtagsbraten am saftigsten gelingt oder was es zur Herstellung von veganem Käse braucht, ein netter Plausch unter Hobbyköchen eben.

Etwas hitziger kann es bei Diskussionen zwischen Veganer*innen und Fleischtiger*innen zugehen – wer is(s)t denn nun gesundheitsbewusster? Die Frage lässt sich gar nicht so einfach beantworten.

Fleisch unter der Lupe

Aus ernährungsphysiologischer Sicht macht es einen großen Unterschied, von welchem Tier es stammt, welches Teilstück auf unserem Teller landet und wie es zubereitet wird.

Ein Beispiel: Während ein paniertes, traditionell in Schmalz herausgebackenes Schnitzerl wohl eher dem Genuss dient, punktet ein mageres Hühnerfilet auch vom gesundheitlichen Standpunkt.

Pflanzenbasierte Kost – HERZ-lich gerne!

Menschen, die sich überwiegend von Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Nüssen und Samen ernähren, sind seltener von Übergewicht betroffen und tun obendrein etwas für ihre Herzgesundheit. Neben Ballaststoffen gehören auch sekundäre Pflanzenstoffe wie Karotinoide oder Flavonoide zu den Superstars in der Pflanzenwelt.

Schritt für Schritt weniger Fleisch essen

Wer sich fleischlos ernähren möchte, dem stehen heutzutage viele Möglichkeiten offen. Allen voran ist es aber wichtig, nicht von jetzt auf gleich alles niederreißen zu wollen – dass „ab sofort“ streichen wir also schön brav aus unserem Ernährungsgelübde. Für viele Menschen macht es Sinn, zuerst zur vegetarischen Ernährung zu switchen, bevor sie sich komplett vegan verköstigen. Aber: Vegane Fertiggerichte sind nicht automatisch gesünder. Wer häufig mit frischen Zutaten kocht, ist in jedem Fall auf der sicheren Seite – auch was die Versorgung mit essentiellen Nährstoffen anbelangt.

 

Warum man insbesonders bei verarbeiteten Fleischprodukten wie Wurst zurückhaltend sein sollte und auf welche Nährstoffe Veganer*innen besonders achten müssen, lesen Sie in MEDIZIN populär 3/2024.

 

Foto: (c) gettyimages_Malte-Mueller

 

 

MEDIZIN populär können Sie in ausgewählten Trafiken erwerben oder über die MEDIZIN-populär-App digital lesen.

aktuelle Ausgabe

MP Cover 2023-06

Sie wollen mehr?

Das freut uns!

WÄHLEN SIE EINFACH AUS:
» E-Magazin in der APP «
» E-Magazin im Austria Kiosk «

E-Magazin

Gewinnspiel

Service

Kontakt

aktuelle Ausgabe

MP Cover 2023-06

Sie wollen mehr?

Das freut uns!

WÄHLEN SIE EINFACH AUS:
» E-Magazin in der APP «
» E-Magazin im Austria Kiosk «

Service

E-Magazin

Gewinnspiel

Kontakt

E-Magazin

Gewinnspiel

Kontakt

Service