Pflege zur Ent-Faltung

März 2022 | Kosmetik & Pflege

Ab dem 25. Lebensjahr schaltet die Haut in Sachen Regener­a­tion einen Gang zurück. Auch wenn sich dieser Prozess nicht aufhalten lässt, so kann man die Zeichen der Zeit mildern – unter anderem mit der richtigen Pflege.

– Von Mag.a Sylvia Neubauer

Falten erzählen die Lebensgeschichte der Menschen. In Krähenfüßen, Zornesfalten und Co sitzt die Erfahrung – die Kraft gelebter Zeit. Da gibt es zum einen die Lachfältchen um die Augen und den Mund. Sie berichten von schönen Momenten und erinnern daran, im Alltag nie aufs Lachen zu vergessen. Da gibt es zum anderen aber auch die runzeligen Stirnfalten. Sie sind das Relikt vergangener Sorgen und Ängste: Falten sind unbesprochene Spuren, die uns die Zeit ins Gesicht schreibt.

„Sie entstehen, wenn die Haut an Feuchtigkeit, Elastizität und Spannkraft verliert“, erklärt Univ.-Prof.in Dr.in Tamara Kopp, Fachärztin für Dermatologie und Venerologie. Auch wenn Falten dem Gesicht Charakter verleihen, freuen wir uns, wenn sie sich so spät wie möglich zeigen. Dafür kann man in jedem Alter etwas tun.

Im Alter von 20–30 …

… geht es erst einmal ums Schützen, Klären und Befeuchten. Weil ein Sonnenbrand mit 20 die Falten mit 40 bringt, ist daher der UV-Schutz „die Nummer eins in der Prävention der vorzeitigen Hautalterung“, rät die Dermatologin zu konsequentem Sonnenschutz. Vor allem UVA-Strahlen verursachen Hautschäden, die sich oft erst viele Jahre später zeigen.

… und später …

… stehen Straffen, Pflegen und der Wiederaufbau fehlender Elastizität im Vordergrund. Denn es dauert immer länger, bis sich die Oberhaut vollständig erneuert hat. Hier kann auch die Schönheitsmedizin unterstützend wirken. „Um dem Elastizitätsverlust der Haut entgegenzuwirken, kommen vor allem fraktionierte Lasersysteme zur Anwendung“, erklärt Dr.in Ruth Sandhofer, Dermatologin in Linz.

 

 

Ob 20, 40 oder 50 plus: Was die Haut in welchem Lebensjahrzehnt braucht und welche Arten der Hautverjüngung ohne Skalpell angesagt sind, erfahren Sie in MEDIZIN populär, Ausgabe 3/2022.

Stand 3/2022

MEDIZIN populär können Sie in ausgewählten Trafiken erwerben, im Abo beziehen oder über die MEDIZIN-populär-App digital lesen.

aktuelle Ausgabe

MP Cover 2023-01

Sie wollen mehr?

Das freut uns!

WÄHLEN SIE EINFACH AUS:
» ABO «
» E-MAGAZIN «
» MEDIZIN-populär-APP «

Abo bestellen

E-Magazin

Abo Service

Gewinnspiel

Kontakt

Newsletter

aktuelle Ausgabe

MP Cover 2023-01

Sie wollen mehr?

Das freut uns!

WÄHLEN SIE EINFACH AUS:
» ABO «
» E-MAGAZIN «
» MEDIZIN-populär-APP «

Abo Service

E-Magazin

Gewinnspiel

Kontakt

Newsletter

Abo Service

Gewinnspiel

E-Magazin

Newsletter