Erni Mangold

März 2011 | Prominente & Gesundheit

„Man bleibt nur jung, wenn man sich nicht schont“
 
Man kennt sie aus Fernsehproduktionen wie dem „Kaisermühlenblues“ oder „Kottan ermittelt“ genauso wie von Kinofilmen und Theaterbühnen, auf denen sie seit 60 Jahren steht. Derzeit bereitet sie sich auf die Hauptrolle in „Memoiren der Sarah Bernhardt“ am Wiener Volkstheater vor – Premiere ist am 23. März. Im Gespräch mit MEDIZIN populär erzählt die 83-Jährige mehrfach ausgezeichnete Schauspielerin, warum sie sich niemals schont, wie sie sich jung hält und was sie macht, wenn es ihr einmal nicht so gut geht.
 
Von Mag. Sabine Stehrer

MEDIZIN populär
Frau Mangold, demnächst schlüpfen Sie in die Rolle der Sarah Bernhardt, einer französischen Schauspieldiva, die ihre größten Erfolge im ausgehenden 19. Jahrhundert feierte. Eine Lieblingsrolle?

Erni Mangold
Nein, ich habe keine Lieblingsrolle. Aber es gibt Stücke, die mich vom Inhalt her mehr interessieren als andere, und das sind die, die dazu dienen, unsere politische Geschichte besser zu verstehen, wie z. B. Tanzcafé Treblinka´von Werner Kofler.

Oder auch wie die TV-Satireshow „Wir sind Kaiser“? Dort sind Sie als Sie selbst aufgetreten und haben dem Kaiser´eine Mehlspeise mitgebracht, die Mohnzuzler…
Ja, die schenke ich immer her, weil sie eine typische Spezialität aus dem Waldviertel sind, wo ich ja wohne, und weil ich sie selber so gern esse.

Was essen Sie denn sonst noch gern?
Ich habe als Kind keine Milch vertragen. Da hat man mir Gemüsebrei gegeben. So bin ich mit Gemüse groß geworden, und Gemüse esse ich heute noch gern und oft. Außerdem ha­be ich noch nie Weißbrot gegessen, sondern nur Schwarz- und Vollkornbrot, und ich verwende nie Fette, sondern nur wenig Pflanzenöl. Geselchtes esse ich auch nie und Fleisch so gut wie nie. Dafür genehmige ich mir hin und wieder Schokolade und jeden Abend ein, zwei Glaserln Rotwein. Der schmeckt mir nicht nur gut, sondern hält mich auch jung.

Welche Rezepte haben Sie sonst noch für das Jungbleiben?
Ich gehe zweimal in der Woche in die Kraftkammer und stemme dort eine Stunde lang Gewichte. Das ist harte Arbeit! Aber man bleibt nur jung, wenn man an sich arbeitet und sich nicht schont.

Aber manchmal ist ein wenig Schonung doch auch notwendig …
Ich habe mich nicht einmal geschont, nachdem ich am Grauen Star operiert worden bin oder mir künstliche Hüftgelenke eingesetzt wurden. Da habe ich schon am zweiten Tag nach der Operation die Krücken weggelegt und mir trotz der Schmerzen gesagt, ich habe den Willen, wieder normal zu gehen. Und darum gehe ich jetzt wieder normal, und das hat funktioniert.

Haben Sie noch nie daran gedacht, in Pension zu gehen?
Nein, daran denkt, glaube ich, kein Schauspieler, und auch ich werde nie daran denken. Ich überlege mir eher, wie ich im Beruf noch besser werden kann.

Wie lernen Sie eigentlich Ihre Texte?
Ich lese sie mir selber laut vor und präge mir dazu Bilder ein. So fällt mir das Lernen leicht, und ich kann mir die Texte auch gut merken.

Haben Sie nie ein seelisches Tief?
Doch, hin und wieder bin auch ich seelisch angeknackst. Aber ich mache dann nichts Besonderes dagegen. Ich warte einfach ab, bis das Tief wieder weggeht.

Gehen Sie zu Vorsorgeuntersuchungen?
Das mache ich regelmäßig einmal im Jahr, und da waren die Ergebnisse bisher immer super. Besonders mein Blut ist sehr gesund.

Was machen Sie, wenn Sie Entspannung brauchen?
Dann gehe ich spazieren oder ich grabe in meinem Garten herum. Ich fahre auch ab und zu auf Urlaub. Zuletzt war ich zwei Wochen am Meer, auf einer autofreien Insel in Kroatien. Das habe ich sehr genossen!

 

Ausgabe 03/2011

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

aktuelle Ausgabe

MP Cover 2023-01

Sie wollen mehr?

Das freut uns!

WÄHLEN SIE EINFACH AUS:
» ABO «
» E-MAGAZIN «
» MEDIZIN-populär-APP «

Abo bestellen

E-Magazin

Abo Service

Gewinnspiel

Kontakt

Newsletter

aktuelle Ausgabe

MP Cover 2023-01

Sie wollen mehr?

Das freut uns!

WÄHLEN SIE EINFACH AUS:
» ABO «
» E-MAGAZIN «
» MEDIZIN-populär-APP «

Abo Service

E-Magazin

Gewinnspiel

Kontakt

Newsletter

Abo Service

Gewinnspiel

E-Magazin

Newsletter